Angebote zu "Außenpolitik" (64 Treffer)

Energiepolitik der EU. Europäische Außenpolitik...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Energiepolitik der EU. Europäische Außenpolitik im Verhältnis zu Russland: Hannes Blank

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Die Außenpolitik der USA gegenüber Russland sei...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Die Außenpolitik der USA gegenüber Russland seit 1990:1. Auflage Yvonne Hoberg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Russland als Weltmacht? Eine ökonomische Analys...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Russland als Weltmacht? Eine ökonomische Analyse seiner Wirtschaft und Außenpolitik: Oliver Paffrath

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Russlands Politik im postsowjetischen Raum. Auß...
14,99 €
Sale
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Russlands Politik im postsowjetischen Raum. Außenpolitische Reaktionen in Kaukasus- und Krim-Krise: Susanne H.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Russlands Politik im postsowjetischen Raum. Auß...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Russlands Politik im postsowjetischen Raum. Außenpolitische Reaktionen in Kaukasus- und Krim-Krise:1. Auflage. Susanne H.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Putins Russland - ein vertrauenswürdiger Partne...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Putins Russland - ein vertrauenswürdiger Partner?. Grundlagen, Hintergründe und Praxis gegenwärtiger russischer Aussenpolitik:Grundlagen, Hintergründe und Praxis gegenwärtiger russischer Außenpolitik. 1., Aufl. Christian Wipperfürth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Russland - Sowjetunion - Russland als Buch von
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Russland - Sowjetunion - Russland:Hundert Jahre russische Außenpolitik Wiener Osteuropa Studien

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kultur und Außenpolitik
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Soft Power´´ ist in einem Jahrzehnt zu einem Schlüsselwort der Außenpolitik geworden. Von den USA über die Länder der EU und die Russische Föderation bis hin nach Ostasien ist die wissenschaftliche und politikbegleitende Literatur zu diesem Thema kaum mehr überschaubar. Ein britischer Think Tank hat sogar begonnen, ein ´´international ranking of soft power´´ zu entwickeln - in dem Deutschland weltweit auf Platz 3 steht. Sprache, Kultur, Bildung, Entwicklung, Konfliktprävention, Systemtransfer, Medien - alle Teile leisten unverzichtbare Beiträge zur ´´Sanften Macht´´ Deutschlands. Dieses nach wie vor einzigartige Handbuch, das in wenigen Jahren zum Standardwerk geworden ist, lässt 32 Wissenschaftler und Praktiker den Stand der Diskussion und die Entwicklung umfassend analysieren. Auch Konkurrenten wie China und Russland werden ausführlich behandelt. Neue Themen in dieser Auflage sind Public Diplomacy und Soft Power; Kultur und Entwicklung; Transformationsunterstützung. Vierzehn neue Autoren haben das Gesamtteam bei der intensiven Überarbeitung und Aktualisierung unterstützt. Ein Drittel der zitierten Literatur stammt aus den letzten fünf Jahren. Für Wissenschaft wie Praxis der Außenkulturpolitik ein unentbehrlicher Begleiter. Mit Beiträgen von: Ulrich Ammon Verena Andrei Claudia Auer Ottilie Bälz Gerd Ulrich Bauer Gudrun Czekalla Kurt Düwell Martina Fischer Sonja Grimm Falk Hartig Klaus Hüfner Yoko Kawamura Hanna Kiper Sebastian Körber Martin Löffelholz Kurt-Jürgen Maaß Verena Metze-Mangold Kathrin Merkle Swetlana W. Pogorelskaja Volker Rittberger Edda Rydzy Mirjam Schneider Traugott Schöfthaler Frank Schumacher Georg Schütte Olaf Schwencke Otto Singer Alice Srugies Theresa Moyo Stumptner Peter Theiner Katharina E. Thomas Enzio Wetzel

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Putins Russland
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wladimir Putin erobert die Krim, er treibt in Syrien den Westen vor sich her und hat laut CIA in den amerikanischen Wahlkampf eingegriffen: Russland ist unter Putin außenpolitisch wieder zu einem Machtfaktor geworden. Und im Land selbst gibt es weit und breit niemanden, der ihm politisch gefährlich werden könnte. Die amerikanische Politologin Angela Stent fragt, warum sich die Erwartung des Westens nicht erfüllt und Russland sich seit dem Untergang der Sowjetunion nicht zu einer liberalen marktwirtschaftlichen Demokratie entwickelt hat. Und wie stattdessen ein KGB-Agent mittleren Rangs so mächtig werden konnte, so einflussreich und populär, dass sein autokratisches System inzwischen als bedrohliches Gegenmodell zur westlichen Demokratie wahrgenommen wird. Die Autorin beschäftigt sich als Wissenschaftlerin und Politikberaterin seit Jahrzehnten mit Russland und seinen Außenbeziehungen. Sie beschreibt in diesem Buch, wie Putin sein Land geprägt hat und wie sich unter ihm Russlands Beziehungen zum Westen, zu den USA unter Donald Trump und besonders zu Deutschland verändert haben. Auf dem Höhepunkt von Putins Macht wagt Stent gleichzeitig den Blick in die Zukunft: auf ein Russland ohne Wladimir Putin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot