Angebote zu "Deutschem" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Reise Know-How Landkarte Russland - vom Baikals...
Beliebt
9,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Hochreißfeste und 100% wasserfeste Landkarte "Russland, vom Baikalsee bis Wladiwostok" aus der Serie world mapping project, erschienen im Reise Know-How Verlag. Reise Know-How Landkarten zeichnen sich durch besonders stabiles Kunststoffpapier aus, das beschreibbar ist wie Papier, sogar mit Bleistift. Der Pappumschlag ist abnehmbar, so dass sich die Karte bequem in jede Tasche stecken lässt. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich. Die kartografische Darstellung konzentriert sich auf die wichtigsten Informationen für Reisende und ist besonders gut lesbar. Statt einer Schummerung werden farbige Höhenschichten verwendet. Ausstattung: - Höhenlinien mit Höhenangaben; - Farbige Höhenschichten; - Klassifiziertes Straßennetz mit Entfernungsangaben; - Sehenswürdigkeiten; - Ausführlicher Ortsindex; - GPS-genau; - Längen- und Breitengrade; - Fünfsprachige Legende (deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch); - Größere Orte auch in kyrillischer Schrift; - Übersichtskarte auf dem Umschlag. Handliches Format: 70x100 cm, 2-seitig bedruckt. Die Karte zeigt auch den Streckenabschnitt der Transsib etwa zwischen Irkutsk und Wladiwostok und schließt an die Karten 'Russland, West', 'Russland, vom Ural zum Baikalsee' und 'Baikalsee' an.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ausländische Geldscheine unter deutscher Besatz...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Während die Besatzungsausgaben für deutsch besetzte Gebiete in beiden Weltkriegen schon im Standardkatalog zum deutschen Papiergeld"Die deutschen Banknoten am 1871"von Holger Rosenberg aufgeführt sind, so hat man bisher die in den besetzten oder abhängigen Gebieten umgelaufenen ausländischen Noten sowie die unter deutschem Einfluß ausgegebenen Geldscheine kaum in der Literatur beachtet. Der vorliegende Katalog betritt Neuland und schließt eine wichtige Lücke in der deutschen und internationalen Fachliteratur. Mit seinen umfangreichen Einleitungen zu jedem besetzten Gebiet wird ein historischer Kontext zu den beschriebenen Geldscheinen hergestellt. Die hierzu notwendige"Geschichtsaufbereitung", die zur Grundlage der Katalogisierung wurde, öffnete neben der Möglichkeit zur korrekten Einordnung historischer Geldscheinausgaben auch so manchen Erkenntnishorizont, stellt Zusammenhänge klar und deckt Widersprüche auf. Neben dem Papiergeld in ganz oder teilweise deutsch besetzten Ländern wie Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Norwegen oder Russland werden auch die unter deutschem Einfluss ausgegebenen Geldscheine, wie von der Slowakei oder von Kroatien aufgeführt, komplett farbig illustriert und aktuell bewertet. Alle Sammler wird es freuen, daß endlich auch die Notgeldausgaben baltischer Städte aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, die Ausgaben der"Freiwilligen Westarmee"von 1919 sowie die Ostland-Punktwertscheine und Gutscheine von"Port-Kunda"aktuell katalogisiert wurden. Als Ergänzung zum"Rosenberg-Katalog"wird der neue Katalog jedem Sammler deutscher Nebengebiete empfohlen. Darüber hinaus bietet er aber auch zahlreiche historische Informationen und Abbildungen für jeden, der sich für Geschichte im Allgemeinen und für die deutsche Geschichte im Besonderen int

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Reise Know-How Landkarte Russland - vom Ural zu...
Empfehlung
9,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Hochreißfeste und 100% wasserfeste Landkarte "Russland, vom Ural zum Baikalsee" aus der Serie world mapping project, erschienen im Reise Know-How Verlag. Reise Know-How Landkarten zeichnen sich durch besonders stabiles Kunststoffpapier aus, das beschreibbar ist wie Papier, sogar mit Bleistift. Der Pappumschlag ist abnehmbar, so dass sich die Karte bequem in jede Tasche stecken lässt. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich. Die kartografische Darstellung konzentriert sich auf die wichtigsten Informationen für Reisende und ist besonders gut lesbar. Statt einer Schummerung werden farbige Höhenschichten verwendet. Ausstattung: - Höhenlinien mit Höhenangaben; - Farbige Höhenschichten; - Klassifiziertes Straßennetz mit Entfernungsangaben; - Sehenswürdigkeiten; - Ausführlicher Ortsindex; - GPS-genau; - Längen- und Breitengrade; - Fünfsprachige Legende (deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch); - Größere Orte auch in kyrillischer Schrift. Handliches Format: 70x100 cm, 2-seitig bedruckt. Die Karte zeigt auch den Streckenabschnitt der Transsib etwa zwischen Kirov und Irkutsk und schließt an die Karten 'Russland, West', 'Russland, vom Baikalsee bis Wladiwostok' und 'Baikalsee' an.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Denkmale der Befreiung
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Westen wie im Osten Deutschlands existieren Hunderte von sowjetischen Ehrenmalen und Soldatenfriedhöfen. Sie erinnern an die vielen Sowjetbürger, die als Soldaten der Roten Armee im Kampf gegen Krieg und Faschismus, als verschleppte Zwangsarbeiter oder in den Lagern ihr Leben verloren. Es gibt 3400 Plätze in Deutschland, an denen sowjetische Kriegstote bestattet wurden. Die Bundesregierung verpflichtete sich vertraglich mit Russland und mit der Ukraine, diese Gedenkorte zu schützen und zu erhalten. Sie sind Mahnmale gegen das Vergessen, Erinnerungsorte an das furchtbare Leid, das der Zweite Weltkrieg über die Völker Europas brachte. Dieser zweisprachige Bild-Text-Band in Deutsch und Russisch dokumentiert aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung erstmals die wichtigsten sowjetischen Denk- und Ehrenmale auf deutschem Territorium. Mit seiner Motivfülle und in der Komplexität von Bild und Text ist das Buch ein einzigartiges historisches Dokument und Zeugnis einer Gedenkkultur,die für das geschichtliche und humanistische Selbstverständnis der Deutschen unerlässlich ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Reise Know-How Landkarte Russland West 1 : 2.00...
Aktuell
9,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Hochreißfeste und 100% wasserfeste Landkarte "Russland, West" aus der Serie world mapping project, erschienen im Reise Know-How Verlag. Reise Know-How Landkarten zeichnen sich durch besonders stabiles Kunststoffpapier aus, das beschreibbar ist wie Papier, sogar mit Bleistift. Der Pappumschlag ist abnehmbar, so dass sich die Karte bequem in jede Tasche stecken lässt. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich. Die kartografische Darstellung konzentriert sich auf die wichtigsten Informationen für Reisende und ist besonders gut lesbar. Statt einer Schummerung werden farbige Höhenschichten verwendet. Ausstattung: - Höhenlinien mit Höhenangaben; - Farbige Höhenschichten; - Klassifiziertes Straßennetz mit Entfernungsangaben; - Sehenswürdigkeiten; - Ausführlicher Ortsindex; - GPS-genau; - Längen- und Breitengrade; - Fünfsprachige Legende (deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch); - Alle Ortsnamen auch in kyrillischer Schrift. Handliches Format: 70x100 cm, 2-seitig bedruckt. Die Karte zeigt auch den Streckenabschnitt der Transsib zwischen Moskau und Kirov und schließt an die Karte 'Russland, vom Ural zum Baikalsee' an.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Denkmale der Befreiung
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Westen wie im Osten Deutschlands existieren Hunderte von sowjetischen Ehrenmalen und Soldatenfriedhöfen. Sie erinnern an die vielen Sowjetbürger, die als Soldaten der Roten Armee im Kampf gegen Krieg und Faschismus, als verschleppte Zwangsarbeiter oder in den Lagern ihr Leben verloren. Es gibt 3400 Plätze in Deutschland, an denen sowjetische Kriegstote bestattet wurden. Die Bundesregierung verpflichtete sich vertraglich mit Russland und mit der Ukraine, diese Gedenkorte zu schützen und zu erhalten. Sie sind Mahnmale gegen das Vergessen, Erinnerungsorte an das furchtbare Leid, das der Zweite Weltkrieg über die Völker Europas brachte. Dieser zweisprachige Bild-Text-Band in Deutsch und Russisch dokumentiert aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung erstmals die wichtigsten sowjetischen Denk- und Ehrenmale auf deutschem Territorium. Mit seiner Motivfülle und in der Komplexität von Bild und Text ist das Buch ein einzigartiges historisches Dokument und Zeugnis einer Gedenkkultur,die für das geschichtliche und humanistische Selbstverständnis der Deutschen unerlässlich ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
EIN DEUTSCHES KLASSENZIMMER - Länderportraits u...
Highlight
18,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Jan Kammann unterrichtet Englisch und Geographie in einer internationalen Vorbereitungsklasse in Hamburg. Im Klassenraum kommen Schüler aus über zwanzig Nationen zusammen - aus Lebenswelten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines Tages ist ihm klar: Er will mehr über ihre Herkunft wissen und kennenlernen, was für sie bis vor Kurzem ihre Heimat war. Kammann nimmt sich ein Sabbatjahr und zieht los; im Gepäck jede Menge Tipps, Adressen und Reiseempfehlungen seiner Schüler. Er erlebt den Alltag in Kuba, Nicaragua und Kolumbien, Südkorea, China, Russland, im Kosovo, in Albanien, Armenien, Iran und Ghana. Unkonventionell und warmherzig erzählt er vom Lehrersein heute. Und von der Welt, in der er selbst ein Jahr lang zum Schüler wird. Autor/in: Jan Kammann ISBN: 978-3-89029-500-8 300 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Nischni Nowgorod
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit knapp 1,25 Millionen Einwohnern ist Nischni Nowgorod die fünftgrößte Stadt Russlands. Von 1932-1990 hieß die Stadt Gorki nach dem bekannten, in Nischni geborenen Schriftsteller. Atemberaubend ist der Blick auf den Zusammenfluss von Oka und Wolga. Es gibt wohl keine vergleichbare, europäische Stadt, in der man vom Zentrum der Stadt aus einen solch unverbauten Blick bis zum Horizont genießen kann. Bei diesem Anblick bekommt man ein Gefühl für die russische Weite und die Größe dieses Landes. Nach deutschem Verständnis ist Nischni aufgrund der Einwohnerzahl eine Großstadt, nach russischem Verständnis neben den Großmetropolen Moskau und St. Petersburg doch eher Provinz. Dies zeigt sich auch daran, dass Nischni touristisch schlecht erschlossen ist, was gerade für Ausländer ohne Russischkenntnisse problematisch ist. Dieser Stadtführer richtet sich vor allen, aber natürlich nicht ausschließlich, an Menschen, die es für eine längere Zeit nach Nischni Nowgorod verschlagen hat. Der Reiseführer bietet nicht nur praktische Hinweise über Russland und Nischni Nowgorod, sondern auch ausführliche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels und vieles mehr.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Nischni Nowgorod
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit knapp 1,25 Millionen Einwohnern ist Nischni Nowgorod die fünftgrößte Stadt Russlands. Von 1932-1990 hieß die Stadt Gorki nach dem bekannten, in Nischni geborenen Schriftsteller. Atemberaubend ist der Blick auf den Zusammenfluss von Oka und Wolga. Es gibt wohl keine vergleichbare, europäische Stadt, in der man vom Zentrum der Stadt aus einen solch unverbauten Blick bis zum Horizont genießen kann. Bei diesem Anblick bekommt man ein Gefühl für die russische Weite und die Größe dieses Landes. Nach deutschem Verständnis ist Nischni aufgrund der Einwohnerzahl eine Großstadt, nach russischem Verständnis neben den Großmetropolen Moskau und St. Petersburg doch eher Provinz. Dies zeigt sich auch daran, dass Nischni touristisch schlecht erschlossen ist, was gerade für Ausländer ohne Russischkenntnisse problematisch ist. Dieser Stadtführer richtet sich vor allen, aber natürlich nicht ausschließlich, an Menschen, die es für eine längere Zeit nach Nischni Nowgorod verschlagen hat. Der Reiseführer bietet nicht nur praktische Hinweise über Russland und Nischni Nowgorod, sondern auch ausführliche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels und vieles mehr.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Formeln und Sterne: Korrespondenz deutscher Gel...
62,50 € *
ggf. zzgl. Versand

„Formeln und Sterne“ – als so „romantisch“ haben die Herausgeberinnen die Inhalte der hier veröffentlichten Korrespondenzen von Mathematikern und Astronomen mit der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg empfunden. Bei den Briefschreibern handelt sich vorwiegend um in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Russland wirkende Gelehrte mit deutschem kulturellen Hintergrund, das heißt, es geht in dieser Publikation schwerpunktmäßig um die deutsch-russischen Wissenschaftsbeziehungen.In den Briefen werden nicht nur mathematische und astronomische Themen behandelt, sie gewähren darüber hinaus einen tiefen Einblick in das facettenreiche akademische Leben in Russland und liefern wichtige Hintergrundinformationen. Es geht um Inhalte, die für die Wissenschafts-, die Bildungs-, die Sozial- und die Kulturgeschichte von erheblichem Wert sind. Aus den Briefen, die alle in deutscher Originalsprache vorliegen und überwiegend an die damaligen Ständigen Sekretäre der St. Petersburger Akademie – Nikolaus Fuß und dessen Sohn Paul Heinrich Fuß – gerichtet sind, erfährt man viel über die russischen Universitäten in deren Auf- und Ausbauphase, über zahlreiche Gelehrte, die in dieser Zeit in Russland tätig waren, über ihre Verbindungen in der wissenschaftlichen Welt sowie über ihre Arbeiten, Veröffentlichungen, wissenschaftliche Interessen und vieles andere mehr. Die Herausgeberinnen legen nicht nur eine kommentierte Edition der Briefwechsel vor, sondern sie betten diese Korrespondenzen ausführlich in das jeweilige historische Umfeld ein und verknüpfen sie mit den Biographien der Gelehrten.Die veröffentlichten Briefe stammen aus der Autographensammlung des bekannten Leipziger Nationalökonomen und Wirtschaftshistorikers Wilhelm Stieda. Diese Sammlung wird heute in der Universitätsbibliothek Leipzig aufbewahrt. Stieda begann seine Laufbahn in den russischen Ostseegouvernements und setzte sie dann in Deutschland fort. An seinem Lebensabend widmete er sich wissenschaftshistorischen Studien. Die Ergebnisse seiner Forschungen gelten noch heute als Standardwerke. Dank Kontakten zu seinem Heimatland gelang es Stieda, eine beachtliche Sammlung von Autographen zusammenzutragen. Fast alle in dem vorliegenden Band edierten Briefe werden hier zum erstenmal veröffentlicht. Der Band erscheint in der Publikationsreihe Relationes des Projekts „Wissenschaftsbeziehungen im 19. Jahrhundert zwischen Deutschland und Russland“, das an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig angesiedelt ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ma

Ma

25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die aus russisch-deutschem Adel stammende Lou Andreas-Salomé (1861-1937) war mit Nietzsche, Rilke und Freud befreundet, von dem sie zu einer der ersten Psychoanalytikerinnen ausgebildet wurde. Sie schrieb Romane und Erzählungen, psychologische Fachtexte und arbeitete als Psychoanalytikerin mit eigener Praxis in Göttingen bis zu ihrem Tod. Ihr frauenemanzipatorisches Lebensprogramm skizzierte sie bereits als Jugendliche 1888 in einem Brief: "Wir wollen doch sehn, ob nicht die allermeisten sogenannten unübersteiglichen Schranken , die die Welt zieht, sich als harmlose Kreidestriche herausstellen!" Der vorliegende, in Russland spielende Roman "Ma" gehört zum Frühwerk der Autorin und erschien erstmals 1901.Nachdruck der vierten Auflage aus dem Jahr 1904.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Von Freiheit, Solidarität und Subsidiarität - S...
114,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Eichstätter Neuzeithistoriker Karsten Ruppert ist ein besonderer Vertreter seines Faches: Er gehört zu den immer weniger werdenden Historikern, die durch Forschungen von der Frühen Neuzeit bis zur Zeitgeschichte ausgewiesen sind. Lange bevor der Mainstream der Forschung es zum Credo erhoben hat, ging sein Blick über die deutschen Grenzen - insbesondere in Richtung Nordamerika - hinaus. Ohne seine Verpflichtung gegenüber der klassischen historisch-kritischen Methode zu verleugnen, hat er sich zudem immer wieder offen für neuere Trends der Geschichtswissenschaft gezeigt. Aus Anlass seines 65. Geburtstages widmen ihm Lehrer, Kollegen und Schüler aus Europa und den USA eine Festschrift mit dem sprechenden Titel "Von Freiheit, Solidarität und Subsidiarität", die der Breite seiner wissenschaftlichen Interessen Rechnung zu tragen sucht. Sie umfasst 25 Studien zur Ideen- und Verfassungsgeschichte der europäischen Moderne, zu politisch-sozialen Bewegungen und Parteien des 19. und 20. Jahrhunderts, deutscher Außenpolitik im globalen Kontext sowie Identitätsfragen und kulturellen Praxen. Das Interesse gilt ebenso Antikatholizismus, Antisemitismus, Abendlandidee und Kommission für Zeitgeschichte wie deutschem Theater, Gedenkstättenarbeit, Ausländerbeschäftigung und modernem Fußball. Im Fokus stehen Berlin, Stuttgart, Neckarsulm, Leverkusen und Sinsheim, aber auch Großbritannien, Jugoslawien, Russland, Brasilien und der Nahe Osten. Reichskanzler, Bundespräsidenten und Minister werden betrachtet, desgleichen Adlige, Theologen und Wahnsinnige. Etliche Beiträge präsentieren instruktive Fragestellungen, nicht wenige bisher nicht oder kaum beachtetes Quellenmaterial. Der Band vereint renommierteste Fachvertreter wie Margaret Lavinia Anderson, Heinz Hürten oder Rudolf Morsey und eine beträchtliche Anzahl von Nachwuchskräften. Historiker treffen auf Politikwissenschaftler und Germanisten. Die Altersspanne zwischen dem ältesten und dem jüngsten Beiträger liegt sinnfälligerweise bei über 60 Jahren.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ausländische Geldscheine unter deutscher Besatzung
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Während die Besatzungsausgaben für deutsch besetzte Gebiete in beiden Weltkriegen schon im Standardkatalog zum deutschen Papiergeld"Die deutschen Banknoten am 1871"von Holger Rosenberg aufgeführt sind, so hat man bisher die in den besetzten oder abhängigen Gebieten umgelaufenen ausländischen Noten sowie die unter deutschem Einfluß ausgegebenen Geldscheine kaum in der Literatur beachtet. Der vorliegende Katalog betritt Neuland und schließt eine wichtige Lücke in der deutschen und internationalen Fachliteratur. Mit seinen umfangreichen Einleitungen zu jedem besetzten Gebiet wird ein historischer Kontext zu den beschriebenen Geldscheinen hergestellt. Die hierzu notwendige"Geschichtsaufbereitung", die zur Grundlage der Katalogisierung wurde, öffnete neben der Möglichkeit zur korrekten Einordnung historischer Geldscheinausgaben auch so manchen Erkenntnishorizont, stellt Zusammenhänge klar und deckt Widersprüche auf. Neben dem Papiergeld in ganz oder teilweise deutsch besetzten Ländern wie Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Norwegen oder Russland werden auch die unter deutschem Einfluss ausgegebenen Geldscheine, wie von der Slowakei oder von Kroatien aufgeführt, komplett farbig illustriert und aktuell bewertet. Alle Sammler wird es freuen, daß endlich auch die Notgeldausgaben baltischer Städte aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, die Ausgaben der"Freiwilligen Westarmee"von 1919 sowie die Ostland-Punktwertscheine und Gutscheine von"Port-Kunda"aktuell katalogisiert wurden. Als Ergänzung zum"Rosenberg-Katalog"wird der neue Katalog jedem Sammler deutscher Nebengebiete empfohlen. Darüber hinaus bietet er aber auch zahlreiche historische Informationen und Abbildungen für jeden, der sich für Geschichte im Allgemeinen und für die deutsche Geschichte im Besonderen int

Anbieter: Dodax
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot