Angebote zu "Putins" (372 Treffer)

Kategorien

Shops

Putins Russland
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wladimir Putin erobert die Krim, er treibt in Syrien den Westen vor sich her und hat laut CIA in den amerikanischen Wahlkampf eingegriffen: Russland ist unter Putin außenpolitisch wieder zu einem Machtfaktor geworden. Und im Land selbst gibt es weit und breit niemanden, der ihm politisch gefährlich werden könnte.Die amerikanische Politologin Angela Stent fragt, warum sich die Erwartung des Westens nicht erfüllt und Russland sich seit dem Untergang der Sowjetunion nicht zu einer liberalen marktwirtschaftlichen Demokratie entwickelt hat. Und wie stattdessen ein KGB-Agent mittleren Rangs so mächtig werden konnte, so einflussreich und populär, dass sein autokratisches System inzwischen als bedrohliches Gegenmodell zur westlichen Demokratie wahrgenommen wird.Die Autorin beschäftigt sich als Wissenschaftlerin und Politikberaterin seit Jahrzehnten mit Russland und seinen Außenbeziehungen. Sie beschreibt in diesem Buch, wie Putin sein Land geprägt hat und wie sich unter ihm Russlands Beziehungen zum Westen, zu den USA unter Donald Trump und besonders zu Deutschland verändert haben. Auf dem Höhepunkt von Putins Macht wagt Stent gleichzeitig den Blick in die Zukunft: auf ein Russland ohne Wladimir Putin.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Putins Russland ein vertrauenswürdiger Partner?
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die innenpolitische Entwicklung Russlands wird seit dem Amtsantritt Putins von westlichen Beobachtern zunehmend kritisiert. Neben diesen Vorbehalten wachsen im Westen die Sorgen über den außenpolitischen Kurs Russlands. Inwieweit sind die westlichen Befürchtungen berechtigt?In diesem Buch wird die Politik des Kreml in zentralen innen- und vor allem außenpolitischen Bereichen der Zeit von 2002 bis in den Dezember 2004 nachgezeichnet, darunter:- die spezifischen Herausforderungen russischer Innenpolitik und Antworten des Kreml,- die russische Politik im GUS-Raum sowie- das Verhältnis zwischen Russland und den USA, der EU sowie Deutschland.Hierbei wird die russische Politik weniger aus einer beobachtend-kritischen Außenperspektive, sondern aus der russischen Position heraus zu deuten versucht. Die Innenperspektive ermöglicht tiefere Einsichten in die Motive und Hintergründe russischen Vorgehens. Sie eröffnet zudem Ansätze für eine Zusammenarbeit, die nicht von unrealistischen Hoffnungen oder Befürchtungen bestimmt ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Putins Russland
15,21 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebraucht - Sehr gut SG-leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, gestempeltPutins Russland Zustand: Gebraucht - Sehr gut Einbandart: Gebundene Ausgabe Isbn-13: 9783498060886 Verlag: Rowohlt BuchverlagAuthor: Angela StentVeröffentlichungsdat

Anbieter: Rakuten
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Vom Reformer Medwedew zum Zaren Putin
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem Buch "Vom Reformer Medwedew zum Zaren Putin" werden die Hauptlinien der russischen Innenpolitik seit dem Amtsantritt von Präsident Dmitrij Medwedew im Mai 2008 nachgezeichnet und Szenarien für die Präsidentschaft Wladimir Putins bis zum Jahr 2018 skizziert. Warum kandidierte 2008 Putin nicht zum dritten Mal als Präsident? Warum erlaubte Putin nicht, dass Medwedew 2012 ein zweites Mal als Präsident kandidierte? In welchem Zustand sah Medwedew Russland? Welche Reformen führte er durch? Wer sind die Unterstützter Medwedews und Putins? Was treibt die Protestbewegung in Russland an? Wer sind die Protestierenden? Was wollen sie? Wie reagiert der Kreml? Wer steuert Putins "Russia, Inc."? Wie geht es mit Russland weiter?

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Vom Reformer Medwedew zum Zaren Putin
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem Buch "Vom Reformer Medwedew zum Zaren Putin" werden die Hauptlinien der russischen Innenpolitik seit dem Amtsantritt von Präsident Dmitrij Medwedew im Mai 2008 nachgezeichnet und Szenarien für die Präsidentschaft Wladimir Putins bis zum Jahr 2018 skizziert. Warum kandidierte 2008 Putin nicht zum dritten Mal als Präsident? Warum erlaubte Putin nicht, dass Medwedew 2012 ein zweites Mal als Präsident kandidierte? In welchem Zustand sah Medwedew Russland? Welche Reformen führte er durch? Wer sind die Unterstützter Medwedews und Putins? Was treibt die Protestbewegung in Russland an? Wer sind die Protestierenden? Was wollen sie? Wie reagiert der Kreml? Wer steuert Putins "Russia, Inc."? Wie geht es mit Russland weiter?

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
'Einiges Russland' - eine zweite KPdSU?
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einem Jahrzehnt intensiver Ablehnung der sowjetischen Vergangenheit werden in Putins Russland seit 2000 bestimmte Traditionen und Muster der Politik und Gesellschaft der UdSSR wiederbelebt. Unter anderem betrifft dies die fehlende Gewaltenteilung, den weitgehend undemokratischen Charakter von Wahlen, die starke Stellung der Geheimdienste oder die Unterdrückung von Meinungs- und Pressefreiheit. Auch die Staatsduma, in der Putins Partei 'Einiges Russland' über zwei Drittel der Sitze verfügt, unterscheidet sich de facto nur noch partiell vom von der KPdSU beherrschten sowjetischen Einparteienparlament. Aber kann 'Einiges Russland' tatsächlich als eine zweite KPdSU betrachtet werden? Welche Rolle spielt diese Organisation im politischen System des Landes, und warum werden in Russland Parallelen zwischen beiden Parteien gezogen? Was heißt es für 'Einiges Russland', eine "Partei der Macht" zu sein? Was bedeutet es für eine vom Kreml künstlich konstruierte politische Organisation, mit der einst allmächtigen Staatspartei der Sowjetunion verglichen zu werden? Ksenia Chepikovas Studie gibt Antworten auf diese sowie verwandte Fragen und untersucht die Instrumentalisierung des historischen KPdSU-Bezugs durch 'Einiges Russland'. Die Analyse konzentriert sich hierbei auf die Funktion dieses Rückbezugs für die Herausbildung einer spezifischen Identität der russischen 'Partei der Macht' vor dem Hintergrund allgemeiner Probleme einer Parteienidentitätsbildung im postsowjetischen Kontext.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Der vierte Alliierte
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der abenteuerliche Weg des Buches "Heikle Freundschaften - Mit den Putins Russland erleben", der auf wahren Begebenheiten beruht und zu einem Agententhriller wurde.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Der vierte Alliierte
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der abenteuerliche Weg des Buches "Heikle Freundschaften - Mit den Putins Russland erleben", der auf wahren Begebenheiten beruht und zu einem Agententhriller wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
'Einiges Russland' - eine zweite KPdSU?
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einem Jahrzehnt intensiver Ablehnung der sowjetischen Vergangenheit werden in Putins Russland seit 2000 bestimmte Traditionen und Muster der Politik und Gesellschaft der UdSSR wiederbelebt. Unter anderem betrifft dies die fehlende Gewaltenteilung, den weitgehend undemokratischen Charakter von Wahlen, die starke Stellung der Geheimdienste oder die Unterdrückung von Meinungs- und Pressefreiheit. Auch die Staatsduma, in der Putins Partei 'Einiges Russland' über zwei Drittel der Sitze verfügt, unterscheidet sich de facto nur noch partiell vom von der KPdSU beherrschten sowjetischen Einparteienparlament. Aber kann 'Einiges Russland' tatsächlich als eine zweite KPdSU betrachtet werden? Welche Rolle spielt diese Organisation im politischen System des Landes, und warum werden in Russland Parallelen zwischen beiden Parteien gezogen? Was heißt es für 'Einiges Russland', eine "Partei der Macht" zu sein? Was bedeutet es für eine vom Kreml künstlich konstruierte politische Organisation, mit der einst allmächtigen Staatspartei der Sowjetunion verglichen zu werden? Ksenia Chepikovas Studie gibt Antworten auf diese sowie verwandte Fragen und untersucht die Instrumentalisierung des historischen KPdSU-Bezugs durch 'Einiges Russland'. Die Analyse konzentriert sich hierbei auf die Funktion dieses Rückbezugs für die Herausbildung einer spezifischen Identität der russischen 'Partei der Macht' vor dem Hintergrund allgemeiner Probleme einer Parteienidentitätsbildung im postsowjetischen Kontext.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot