Angebote zu "Zeitungen" (79 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Die schönsten Märchen aus Russland
19,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die beliebte Sammlung berühmter russischer Erzählungen jetzt als Neuauflage – ergänzt um das bekannte Märchen "Die kleine schwarze Henne". Puschkin, Pogorelskij, Tschechow und Gogol nehmen uns mit in das Russland vergangener Zeiten und erzählen uns von dem verzauberten Aljoscha, dem Zaren Saltan, der Hündin Kaschtanka, dem Jahrmarkt von Sorotschinzy und der wiedergefundenen Nase von Kowaljow. Der bekannte russische Künstler Gennadij Spirin hat die Helden in ihrer Eigenart in Szene gesetzt – eindrucksvoll und mit viel Liebe zum Detail. Sybil Gräfin Schönfeldt erlebte den Krieg als Heranwachsende und die Nachkriegszeit als Studentin der Germanistik und Kunstgeschichte, 1951 Promotion. Sie heiratete 1957 und bekam zwei Söhne. Heute lebt sie als freie Journalistin für Zeitungen, Zeitschriften, Funk und Fernsehen in Hamburg.

Anbieter: myToys
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Deutschsprachige Zeitungen in Russland
76,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschsprachige Zeitungen in Russland ab 76.9 € als Taschenbuch: Geschichte und Gegenwart. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Der letzte Walzer (DVD)
13,64 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Die russische Sängerin und Tänzerin Vera Opalinska (Eva Bartok) tritt im Paris der 20er Jahre als Arlette auf und ist dort ein Star. Als nächstes steht eine USA-Tournee an. Nach einer letzten gefeierten Show soll der Vertrag unterschrieben werden. Während der Verhandlungen erkundigt sich der neue PR-Agent nach ihrer Biografie. Dabei erinnert sich Vera an die Liebe ihres Lebens, die sie seit Jahren sucht. Artikel in US-Zeitungen sollen ihr dabei helfen. Sie erzählt ihm von der Begegnung mit dem mutigen Rittmeister Dimitri Sarassow (Curd Jürgens) im Sommer 1914. Er hat sie auf einem Ball in Warschau aus einer prekären Situation gerettet. Der russische Prinz Paul (O.E. Hasse) machte ihr Avancen und bedrängte sie in einem Privatsalon. Als Dimitri einschreitet, lässt Prinz Paul, der Onkel des Kaisers von Russland, ihn verhaften und einsperren. Doch Vera will die Suche nach ihm nicht aufgeben.Der Film, mit dem die stürmische Beziehung zwischen Eva Bartok und Curd Jürgens begann, die zwei Jahre später heirateten. Die schwungvolle deutsche Produktion begeistert dank 12 Tanz- und Gesangsnummern. Der erste von fünf Filmen des 50er-Jahre-Traumpaares Eva Bartok und Curd Jürgens mit den Operettenmelodien von Oscar Straus.Bonusmaterial:BookletDarsteller:Christl Mardayn, Curd Jürgens, Eva Bartok, O.E. Hasse, Siegfried Breuer

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Bukan Zeitungsständer Mox
291,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein starkes Teil mit Charakter: Mit unterschiedlich grossen Fächern bietet Bukan von Mox viel Platz für Zeitschriften und Zeitungen für grosse Bildbände oder was man sonst noch gerne kreuz und quer in Griffnähe hat. Charles Oluwole Job ist es gelungen einen ungewöhnlichen Zeitschriftenhalter zu entwerfen. Ein starkes Teil mit viel Charakter. Erhältlich in den Farben schwarz weiss und rot Der kreative Kopf hinter dem Bukan ist der Designer "Charles Oluwole Job" Charles Oluwole Job wurde in Lagos Nigeria im sonnigen Westafrika geboren. Er ist ein Architekt und ein Designer. Er erwarb sein Diplom in Architektur und einen Master in Urban Design an der Oxford Brookes University gefolgt von Arbeitserfahrung in verschiedenen Architekturbüros in London Paris und Zürich. Charles wurde 2008 Professor für Architektur-Design-Theorie an der Berner Fachhochschule wo er weiterhin in Teilzeit unterrichtet. In den Bereichen temporäre Architektur Produkt- Möbel- und Lichtdesign für internationale Kunden sieht das Studio Architektur in ihrer Vielfalt an Maßstäben. Ein ständiges Streben nach einfacher Innovation ist der rote Faden durch sein breites Repertoire an Projekten. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. 2007 entwarf er den Bukan Zeitungsständer. Fasziniert von den visuellen taktilen und emotionalen Qualitäten von Objekten Räumen und Materialien erforscht er Ideen die zu Produkten führen können oder nicht. Jede neue Idee beginnt mit einem Impuls: manchmal technisch manchmal materiell oft visuell. Die Produkte dieser Erkundungen gehören zum Alltag. Die Ideen die sie inspirieren kommen von überall her. Die Kunden die sie produzieren sind international. Hersteller des Bukan ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben Schirmständer und den Bukan Zeitungsständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet.

Anbieter: designwebstore
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Reisen nach Galizien und in die Sowjetunion. Re...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1926 bereist Joseph Roth Galizien und die Sowjetunion. Für die Frankfurter Zeitung beschreibt er von unterwegs in verschiedenen Reisereportagen seine Eindrücke. Roth zeichnet dabei ein Gesellschaftspanorama zwischen dem bäuerlichem Leben, der Zwangsindustrialisierung und dem jungen sowjetischen Traum und seiner Wirklichkeit. Zur Einstimmung: Ukrainomanie: Berlins neueste Mode; Kriegsgefangenenlager; Das Taftkleid: eine ukrainische Geschichte; Polizeibericht; Die zaristischen Immigranten; Romantik des Reisens; Eine Nacht mit Wanzen. Galizien: Reise durch Galizien; Lemberg. Sowjetunion: Die Grenze Niegoreloje; Gespenster in Moskau; Auf der Wolga bis Astrachan; Die Wunder von Astrachan; Das Völkerlabyrinth im Kaukasus; Wie sieht es in der russischen Straße aus? Die Stadt geht ins Dorf; Der IX. Feiertag der Revolution; Russland geht nach Amerika; Die Frau, die neue Geschlechtsmoral und die Prostitution; Die Kirche, der Atheismus, die Religionspolitik; Öffentliche Meinung, Zeitungen, Zensur; Jewgraf, oder der liquidierte Heroismus; Der auferstandene Bourgeois; Die Lage der Juden in Sowjetrussland; Reise in Russland: Vortrag über die Eindrücke der Russlandreise; Leningrad. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jan Koester. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kohf/000107/bk_kohf_000107_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Friedrich II. von Preußen
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was man zu Friedrich II und Preußen wissen muss Zum 300. Geburtstag des Preußenkönigs am 24. Januar 2012 - vom Mythos zum umfassenden Kompendium: von A wie "Abenteurer","Abort" oder "Armee" bis Z wie "Zeitungen" oder "Zeremoniell". Friedrich II. von PreuPar.en ist als Monarch umstritten - und wird es bleiben. Während seiner 46-jährigen Regierungszeit zu einer berühmten Größe von europäischem Rang und im 19. Jahrhundert zur Nationalikone geworden, kippte das deutsche Monument nach zwei Weltkriegen vom Sockel der Verklärung. Mit der Auflösung der Ost-West-Ideologie nach 1989 tauchten in den Vereinigten Staaten, in Russland und im antiquarischen Handel verloren geglaubte Quellen aus dem einstigen Geheimen Preußischen Staatsarchiv wie auch Familienarchive pommerscher und preußischer Adliger wieder auf: Dem Historiker Norbert Leithold bot sich also eine neue Grundlage zu aufklärerischer Erforschung des Lebens...

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Reden wir Spanisch - man hört uns zu
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Dichter aus ihrem Wolkenkuckucksheim herabsteigen und sich mit ihrer Umgebung beschäftigen müssen, entstehen Berichte, wie man sie hier lesen kann: Als der Peruaner César Vallejo 1923 nach Paris kam, verwirklichte er einen Traum - die "Alte Welt" kennenzulernen. Tatsächlich sollte er seine Heimat bis zu seinem Tod 1938 nicht mehr wiedersehen. Seinen Lebensunterhalt in Europa verdiente er sich als Korrespondent lateinamerikanischer Zeitungen. Und er kam herum: Auf seinen Reisen kreuz und quer durch den Kontinent, zwischen Russland auf der einen und Spanien auf der anderen Seite, und immer wieder in Paris, entstanden diese Texte. Vallejo war ein scharfer Beobachter von für ihn fremden und seltsamen Menschen und Ereignissen. Und ein Dichter, dem ein Gespür für Wahnwitz und Fantastik einen ganz neuen Blick auf überraschend aktuell und vertraut wirkende europäische Themen erlaubt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Friedrich II. von Preußen
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was man zu Friedrich II und Preußen wissen muss Zum 300. Geburtstag des Preußenkönigs am 24. Januar 2012 - vom Mythos zum umfassenden Kompendium: von A wie "Abenteurer","Abort" oder "Armee" bis Z wie "Zeitungen" oder "Zeremoniell". Friedrich II. von PreuPar.en ist als Monarch umstritten - und wird es bleiben. Während seiner 46-jährigen Regierungszeit zu einer berühmten Größe von europäischem Rang und im 19. Jahrhundert zur Nationalikone geworden, kippte das deutsche Monument nach zwei Weltkriegen vom Sockel der Verklärung. Mit der Auflösung der Ost-West-Ideologie nach 1989 tauchten in den Vereinigten Staaten, in Russland und im antiquarischen Handel verloren geglaubte Quellen aus dem einstigen Geheimen Preußischen Staatsarchiv wie auch Familienarchive pommerscher und preußischer Adliger wieder auf: Dem Historiker Norbert Leithold bot sich also eine neue Grundlage zu aufklärerischer Erforschung des Lebens...

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Reden wir Spanisch - man hört uns zu
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Dichter aus ihrem Wolkenkuckucksheim herabsteigen und sich mit ihrer Umgebung beschäftigen müssen, entstehen Berichte, wie man sie hier lesen kann: Als der Peruaner César Vallejo 1923 nach Paris kam, verwirklichte er einen Traum - die "Alte Welt" kennenzulernen. Tatsächlich sollte er seine Heimat bis zu seinem Tod 1938 nicht mehr wiedersehen. Seinen Lebensunterhalt in Europa verdiente er sich als Korrespondent lateinamerikanischer Zeitungen. Und er kam herum: Auf seinen Reisen kreuz und quer durch den Kontinent, zwischen Russland auf der einen und Spanien auf der anderen Seite, und immer wieder in Paris, entstanden diese Texte. Vallejo war ein scharfer Beobachter von für ihn fremden und seltsamen Menschen und Ereignissen. Und ein Dichter, dem ein Gespür für Wahnwitz und Fantastik einen ganz neuen Blick auf überraschend aktuell und vertraut wirkende europäische Themen erlaubt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot