Ihr Ruchat Shop

Russland - Sowjetunion - Russland als Buch von
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Russland - Sowjetunion - Russland:Hundert Jahre russische Außenpolitik Wiener Osteuropa Studien

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Offiziersmütze Russland
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Stimmungsvolle Militärmütze für Männer und Frauen Edle Offiziersmütze im russischen Stil für zahlreiche Militärkostüme. Ob Frau oder Mann, ob General oder Generalin: Die Militärmütze passt einfach perfekt, wenn Du Dich in Schale bzw. Uniform schmeißt. hochwertig verarbeitete Schirmmütze mit Mützenband im Leder-Look mit silbernem Stern und silbernen Ähren rote Borten veredeln die Uniformmütze elastisches Halteband fixiert die Mütze für stürmische Einsätze für Männer und Frauen Offiziersmütze Russland einteilig ohne weitere Kleidungsstücke und Accessoires Offiziersmütze Russland

Anbieter: Maskworld.com
Stand: 30.08.2019
Zum Angebot
Hama Steckdosenbürste, blau
Bestseller
9,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

ideal und praktisch zum Reinigen von Steckdosen, geeignet für Steckdosentyp C, F und K (Deutschland, Spanien, Niederlande/Luxemburg, Türkei, Italien, Portugal, Skandinavien, Griechenland, Ungarn, Österreich, Russland), der kleine, praktische Pinsel ist ideal, um Staub und Krümel an Tastaturen, in Fugen, an Lichtschaltern und an allen schwer zugänglichen Ecken und Winkel zu entfernen, Verbraucherhinweis: verwenden Sie das Produkt nur bei Steckdosen des Typs C, F (Schutzkontakt) und K, unterbrechen Sie vor der Reinigung die Stromversorgung und überprüfen Sie die Spannungsfreiheit der Steckdose, das Produkt NICHT mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten wie z.B. Reinigungsmittel befeuchten vor dem Kontakt mit einer Steckdose. Gefahr durch Spannungsverschleppung!, verwenden Sie das Produkt nur im trockenen Zustand, verwenden Sie niemals den Pinsel zur Reinigung einer Steckdose, Technische Eigenschaften: Material: Kunststoff, Farbe: Blau, Lieferumfang: 1 Steckdosenbürste,

Anbieter: OTTO
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Russlands wilde Jahre
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Es gibt keine reichen Engel!´´ - so fasste der russische Wirtschaftsreformer Jegor Gaidar zusammen, wie sich die ´´Schocktherapie´´ der Privatisierung des Staatseigentums - buchstäblich über Nacht - und die Einführung der Marktwirtschaft auf die Mentalität seiner Landsleute in den 1990er Jahren auswirkte: Alle versuchten, ihren Anteil abzubekommen, die zukünftigen Oligarchen rafften die Basis für Ihren Aufstieg zusammen. Währendessen stürzte eine Rubelkrise Millionen Russen in die Armut.Klaus Heller beschreibt die Entwicklung eines neuen Kapitalismus und einer neuen Unternehmerklasse in Russland während der Präsidentschaft Boris Jelzins (1991 - 1999). Es geht ihm aber auch um die grundsätzliche Frage des Verhältnisses zwischen Privateigentum und Recht in Russland seit der Zeit vor der Revolution von 1917, um das weit zurückreichende schlechte Image des ´´Kaufmanns´´ in der russischen Gesellschaft und die kulturellen Voraussetzungen, aus denen sich die neue Geschäftselite, die Oligarchen, entwickeln konnte. Den Band beschließt ein Ausblick auf die Ära Putin, in dem auch thematisiert wird, inwiefern die Erfahrung der im Rückblick als Chaos beschriebenen 1990er Jahre zur breiten Unterstützung innerhalb der Bevölkerung für die Politik des aktuellen Präsidenten beitragen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Russinnen ohne Rußland
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Russinnen ohne Rußland das wäre früher undenkbar gewesen!´´, merkt Tatjana Kuschtewskaja im Vorwort ihres neuen Buchs ´´Russinnen ohne Rußland. Berühmte russische Frauen in 18 Portraits´´ an. Um so faszinierender erscheinen die Biographien jener russischen Frauen, die den Aufbruch schließlich doch gewagt und geschafft haben. Achtzehn beeindruckende Schicksale, achtzehn kurze Novellen über Liebe, Haß, Angst und Erfolg sie setzen die Reihe fort, die Tatjana Kuschtewskaja ihren berühmten Landsfrauen widmet. Das 2010 erschienene Buch ´´Liebe Macht Passion. Berühmte russische Frauen´´ offenbart die Lebenswelt von Frauen, die russische Geschichte geprägt haben. Nun erfährt man von Töchtern Rußlands, die ihre Erfolge in der Fremde gefeiert haben wie etwa von der Königin von Frankreich Anna Jaroslawna, dem Hollywood -Star Anna Nazimowa und der ´´Eisernen Frau´´ namens Mura. Diese Frauen vor dem Vergessen zu bewahren, ist das Ziel von Tatjana Kuschtewskaja.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Revolution in Russland
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Revolution in Russland´´, das neue Buch des britischen Historikers Stephen A. Smith, sticht hervor durch zahlreiche neue, vor allem russische Quellen sowie durch seine ungewöhnliche Chronologie: 1890-1928. Diese große zeitliche Bandbreite - vom späten Zarenreich bis zu den ersten Zwangskollektivierungen Ende der 1920er Jahre - erlaubt es Smith, in bisher nicht dagewesenem Umfang die sozialen und kulturellen Grundlagen und Auswirkungen der Russischen Revolution zu berücksichtigen. Ebenso fesselnd wie informativ erzählt Smith, wie der Krieg zum Sturz Nikolaus II. während der Februarrevolution 1917 führte; warum die demokratische Regierung in diesem Jahr scheiterte; wie die Bolschewiki den Bürgerkrieg gewinnen konnten; und wie Stalin an die Macht kam. Er liefert somit eine umfassende Synthese der wichtigsten Ursachen, Entwicklungen und Auswirkungen der Russischen Revolution auf aktuellstem Stand der Forschung und präsentiert dem Leser immer wieder neue, ungewöhnliche Perspektiven.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Katharina von Russland
2,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Am russischen Hof herrscht frivoles und wildes Leben, geprägt vom ausschweifenden Lebensstil von Zar Peter. Seine Gattin Katharina hat die Eskapaden des Zaren statt und stürzt sich selber in Affären, ist aber dabei nicht sehr diskret. Als sie erfährt, dass der Zar sie ermorden lassen will, lässt die den Grafen Orlov, der wegen Befehlsverweigerung im Gefängnis sitzt, frei und verbündet sich mit ihm gegen den Zaren...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Feindbild Russland
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg herrscht im Westen wieder eine russophobe Grundstimmung. Washington und Brüssel erlassen Einreiseverbote gegen Diplomaten, verhängen Sanktionen, sperren Konten, schließen Russland aus internationalen Gremien aus, boykottieren sportliche Großereignisse und mobben ´´Russlandversteher´´ in den eigenen Reihen. Ein Stellvertreterkrieg in der Ukraine verfestigt das gegenseitige Misstrauen. Hannes Hofbauer verfolgt das Phänomen der Russophobie zurück bis ins 15. Jahrhundert, als der Zar im Zuge der kriegerischen Reichsbildung gegen Nordwesten zog. Es ging um Herrschaft, Konkurrenz und Meereszugang. Der Kampf um reale wirtschaftliche und (geo)politische Macht wurde auch damals schon ideologisch begleitet: Der Russe galt seinen Gegnern als asiatisch, ungläubig, schmutzig und kriecherisch, Stereotypen, die sich über Jahrhunderte erhalten haben. Das Feindbild-Paradigma zieht sich wie ein roter Faden durch die Rezeption Russlands im Westen. Aktuell reagiert diese empört auf die Politik des Kreml, der mit der Machtübernahme Wladimir Putins innenpolitisch auf Konsolidierung und außenpolitisch auf Selbständigkeit setzt. Die Wegmarken der neuen Feindschaft sind zahlreich. Sie reichen vom Krieg der NATO gegen Jugoslawien (1999) über die Verhaftung des Oligarchen Michail Chodorkowski (2003) und die Osterweiterung der NATO, den mit US- und EU-Geldern unterstützten ´´Farbrevolutionen´´ bis zum Krieg um die georgischen Provinzen Abchasien und Südossetien (2008) und hinterlassen die bislang tiefste Kluft im Kampf um die Ukraine (2015), die am überwunden geglaubten West-Ost-Konflikt auseinander gebrochen ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
WM 2018 Russland
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zehn Spiele, zehn Siege, 43:4 Treffer, die deutsche Nationalmannschaft hat sich so makellos wie eindrucksvoll für die WM 2018 in Russland qualifi ziert, mit einer Rekordbilanz obendrein: Nie war eine Nation besser - inklusive Torverhältnis. Jetzt wollen Jogi Löw und seine Weltmeister nicht mehr und nicht weniger als die Verteidigung des Titels. In unserer Vorschau werden alle Qualifi kationsspiele,in denen sich die Mannschaften aus Europa, Afrika, Südamerika,Nord- und Mittelamerika, Asien und Ozeanien durchsetzen konnten,tabellarisch erfasst. Auslosung und vollständigerSpielplan werden übersichtlich aufbereitet. Welche Gegner treffen in der Vorrunde aufeinander und wie wird es dann weitergehen? Wie wird sich die WM im Einzelnen von Tag zu Tag abspielen, vom Anpfi ff am 14. Juni bis zum Finale am 15. Juli im Olympiastadion Luschniki in Moskau? Kurz, die vorliegende Vorschau bietet in Wort und Bild alle Hintergrundinformationen, die man braucht, um im Vorfeld der WM 2018 Bescheid zu wissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
KÖNIG, KRIM UND KASATSCHOK - Reiseberichte - Ne...
Beliebt
16,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Auf der Suche nach dem Russland meines Vaters „Was später eine lange Reise in den Osten werden sollte, von der Krim über Moskau durch Sibirien und bis an den Pazifik, begann auf dem Sofa im Ruhrgebiet. Dort leben meine Eltern: Margherita und Sergej.“ 1993 übersiedelt der damals zehnjährige Nikita Afanasjew mit seinen Eltern aus der russischen Industriemetropole Tscheljabinsk nach Deutschland. Er und sein Vater geraten immer wieder in Streit über die politische Situation in Russland: der Sohn ist kritisch, der Vater nicht. Afanasjew nimmt den Zwist zum Anlass, sich auf Spurensuche zu begeben: nach dem Russland seines Vaters und in seiner Heimatstadt. Dabei begegnet er Freunden des Vaters, Verwandten, Funktionären und Schurken, und manchmal beidem in einer Person. So präsentiert er ein sehr persönliches und zugleich hochaktuelles Bild von dem Land, das er als Kind verließ. Eine Leseprobe findest du im PDF unter dem Artikelbild. Autor: Nikita Afanasjew Paperback , Klappenbroschur 256 Seiten 13,5 x 20,6 cm ISBN: 978-3-442-75751-0

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Russland: Elbrus
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seine Größe, regelmäßige Form und isolierte Lage macht den Elbrus zu einem der schönsten Gletscherberge überhaupt. Das gewaltige, nahezu symmetrische Massiv des doppelgipfligen Vulkans bildet mit 5.642 Metern die höchste Erhebung des Kaukasus und der gesamten Russischen Föderation. Außerdem steht der Elbrus als ´´Dach Europas´´ in der Liste der Seven Summits, der jeweils höchsten Gipfel der sieben Kontinente. Der Autor widmet sich nicht nur der strittigen Frage, ob der Berg tatsächlich zu Europa gehört, sondern gibt umfassende Informationen zu den bei uns nur wenig bekannten Landesverhältnissen, beschreibt den Elbrus als Kulturphänomen und entführt den Leser in die spannende Alpingeschichte des Berges. Im Tourenteil des Buches wird mit der Südroute der objektiv sicherste und einfachste Weg auf beide Elbrusgipfel beschrieben. Die Einfachheit seiner Formen bestimmt auch die Art der Besteigung des Elbrus. Aber Vorsicht! Mögliche schnelle Wetterwechsel, die Länge von Auf- und Abstieg und die enorme Höhe fordern Bergerfahrung und eine in jeder Hinsicht gute Vorbereitung. Ein ´´Stockwerk´´ tiefer und damit ohne die Gefahr von Gletscherspalten verläuft die klassische Nordumrundung des Elbrus. Die aussichtsreiche Zelttrekkingtour ist für sich genommen oder als Eingehtour vor einer Elbrusbesteigung ein wahrer Traumweg. Zum Standard der Tourenbeschreibungen zählen GPS-Koordinaten, Karten, Höhenprofile und Fotos.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Todesmarsch durch Russland
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Trotz Krankheit wird Lothar Herrmann einer Gebirgsjägerdivision zugeteilt und 1944 an die Ostfront geschickt. Als die Stellungen gegen die Russen nicht mehr gehalten werden können, erfolgt ein chaotischer Rückzug. Mit einigen Kameraden verliert Lothar den Anschluss an die Truppe. Gemeinsam kämpfen sie sich durch die unwirtliche Landschaft. Völlig entkräftet werden sie schließlich aufgegriffen und geraten in russische Kriegsgefangenschaft. Auf einem langen Todesmarsch sieht Lothar viele Gefangene sterben und verliert doch selbst nie die Hoffnung auf Heimkehr. Aber erst nach fast sechsjähriger Gefangenschaft wird er endlich wieder nach Hause kommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht